Sonja

"Sonja"

Sonja, die Träumende...

Nein, nicht so bei dieser Sonja!
Sie hat zwar vor ihrer Restauration lange Jahre geschlafen, aber nun erstrahlt sie in neuem Glanz und wartet nur darauf, Ihnen durch die Panoramascheiben, den "Sternenhimmel" zu zeigen.

 

Technische Daten

  • Mercedes - Benz mit Vetteraufbau
  • Baujahr 1963
  • 34 Sitzplätze (Sitzabstand wie im 4****Bus)
  • 110 PS
  • 10 Tonnen Gewicht
  • Synchronisiertes 8 Gang Schaltgetriebe
 

Geschichte

Bei einem Familienausflug am 03.Juni 2001 in die Schweiz wurde „Sonja“ von Herrn Josef Albrecht auf einem Hinterhof eines Busunternehmens entdeckt. Kurz darauf kam es auch zum Kauf des Objekts.

Nach weiteren vier Wochen begab sich der neue stolze Busbesitzer auf ein Abenteuer, denn er wollte „Sonja“ auf eigener Achse in ihre neue Heimat fahren. Dies erforderte verständlicher Weise viel Geschick, aber auch gute Verhandlungskünste mit der ansässigen Zulassungsbehörde.

Kaum in Aalen angekommen machte sich der „Busvater“ ans Werk und restaurierte in über 2500 Arbeitsstunden (verteilt auf knapp drei Jahre) den Mercedes-Benz O321 H mit Vetteraufbau.

Am 03.Oktober 2003 war die Restauration vollbracht und es kam zur ersten Jungfernfahrt mit Freunden und auch zur offiziellen Taufe auf denn Namen „Sonja“. Namensgeberin war im übrigen die Tochter von Herrn Albrecht.