Romantische Strasse

Fahrt: Romantische Strasse

Nostalgiereisen im Stil der 50er Jahre mit dem "Straße der Lieder" Oldtimerbus

Vom 17. bis 20. Juni 2013


Omnibusse haben schon im Gründungsjahr von Deutschlands ältester Ferienstraße eine besondere Rolle gespielt: Am 10. Januar 1950 wurde im Augsburger Hotel Augusta die Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße gegründet und bereits am 19. Juni des gleichen Jahres wurde die längste Omnibus Fernlinie Süddeutschlands in Betrieb genommen. Damit wurde dem lange gehegten Wunsch aller Erholungs- und Berufsreisenden entsprochen, bequem und rasch vom Main zu den Alpen und zurück zu gelangen. In Ermangelung eines Schienenstranges war es den Gründungsvätern auch am Herzen gelegen, internationalen Gästen ein öffentliches Verkehrsmittel anzubieten, gehörten Leihwagen damals nicht zum touristischen Angebot. Die einst von der Bundesbahndirektion Augsburg konzessionierte Kraftfahrlinie kann vom 17.Juni bis 20.Juni 2013 im Charme der 50-er Jahre erlebt werden. Der aus der Serie „Straße der Lieder“ bekannte Neoplan Bus NH 6/7, der das Auwärter Werk im Jahre 1958 verlies, begibt sich auf eine erlebnisreiche Reise von Würzburg nach Füssen, bei der sich die Teilnehmer an die Zeit des zarten Beginns des Fremdenverkehrs zurückerinnern werden. Während der Reise entdecken die Reisenden Bekanntes und Unbekanntes, kulinarische Spezialitäten und weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die Würzburger Residenz, Schloss Weikersheim, die Herrgottskirche in Creglingen, das mittelalterliche Rothenburg und Dinkelsbühl, die älteste Sozialsiedlung der Welt in Augsburg, die Wieskirche und die beiden Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Der einstige Fahrpreis von 6 Pfennigen pro Kilometer für einen erwachsenen Fahrgast steht einem heutigen Reisepreis von 529,00 EURO pro Person im Doppelzimmer gegenüber, allerdings sind darin alle anfallenden Kosten für das reichhaltige und abwechslungsreiche Besichtigungsprogramm inklusive aller anfallenden Eintrittskosten enthalten, die Unterbringung in ausgewählten Hotels in Rothenburg, Augsburg und Füssen, drei Abendessen mit regionalen Spezialitäten und kompetente Reisebegleitung enthalten. Der mit 132 PS motorisierte Reisebus verfügt über 29 Sitzplätze, so dass eine rasche Anmeldung eine Fahrkarte in die „gute alte Zeit“ sichert.

Ihr Reiseverlauf: Individuelle Anreise nach Würzburg.
1. Tag: 17. Juni 2013: Würzburg – Rothenburg
Morgens geführter Stadtrundgang in Würzburg mit Besichtigung der UNESCOWelterbestätte Residenz Würzburg. Anschließend Gelegenheit zum Mittagessen bzw. Zeit zur freien Verfügung. Weiterfahrt in das Taubertal nach Weikersheim. Besuch des prächtigen Renaissance –Schlosses mit seinem wundervollen Prachtgarten. Anschließend schlagen die Frauenherzen beim Besuch von Deutschlands einzigem Fingerhutmuseum höher. Am späten Nachmittag erreichen Sie das heutige Tagesziel, die mittelalterliche Stadt Rothenburg ob der Tauber. Hotelbezug im Herzen der Altstadt mit anschließendem fränkischen Spezialitäten Essen und Rundgang mit dem Rothenburger Nachtwächter.
2. Tag: 18. Juni 2013: Rothenburg – Augsburg Nach dem Frühstück Fahrt über die Frankenhöhe nach Feuchtwangen. Besichtigung des romanischen Kreuzgangs und der Handwerkerstuben. Weiterreise ins Tal der Wörnitz nach Dinkelsbühl. Hier heißt es umsteigen: das mittelalterliche Kleinod lernen Sie während einer Planwagenfahrt kennen. Anschließend Zeit zur freien Verfügung und Gelegenheit zum Mittagessen, ehe die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen erreicht wird. Entscheiden Sie selbst, ob Sie lieber den Daniel, den Turm der St. Georgskirche besteigen oder einen Stadtmauerrundgang unternehmen möchten. Auf dem Weg nach Augsburg werden Fotostopps in Harburg, Donauwörth und Rain eingelegt. Im Herzen der über 2000 Jahre alten Stadt lassen Sie den Tag bei schwäbischen Köstlichkeiten ausklingen.
3. Tag: 19.Juni 2013: Augsburg – Füssen/Schwangau Morgens Stadtrundfahrt mit Besuch der Fuggerei, der ersten Sozialsiedlung der Welt. Über Friedberg gelangen Sie nach Landsberg am Lech mit seiner hübschen Altstadt, die Sie auf eigene Faust erkunden können. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt in den Pfaffenwinkel und Besichtigung der weltberühmten Wieskirche, die ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Von dort aus geht es nach kurzer Fahrt per Sessellift auf die Buchenbergalm, dem Tor zum Naturschutzgebiet Ammergebirge. Die höchstgelegene Stadt Bayerns, Füssen oder Schwangau ist das heutige Tagesziel. Abendessen und Übernachtung.
4. Tag: 20.Juni 2013: Füssen/Schwangau – Nördlingen Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet stehen die beiden Königsschlösser auf dem Programm. Hohenschwangau, das Elternhaus Königs Ludwig II. und Neuschwanstein, das erste Bauprojekt des Märchenkönigs, dessen Grundsteinlegung 1869 erfolgte. Mittags verlassen wir Hohenschwangau und treten unserer Rückreise entlang der Romantischen Straße bis Nördlingen an.
Unsere Reiseleistungen:
 Fahrt im historischen Nostalgiebus, vorausichtlich Neoplan NH 6/7, bekannt durch die Fernsehserie „Straße der Lieder“
 Reisebegleitung
 3 Übernachtungen in ***- und ****-Hotels in Rothenburg, Augsburg und Füssen
 3 x Abendessen mit regionalen Spezialitäten
 Stadtrundgang in Würzburg mit Besichtigung der Residenz
 Eintritt Fingerhutmuseum Creglingen
 Eintritt und Führung Schloss Weikersheim
 Stadtrundgang mit dem Nachtwächter in Rothenburg
 Planwagenfahrt durch Dinkelsbühl
 Stadtrundgang /-fahrt Augsburg
 Besichtigung Wieskirche
 Berg- und Talfahrt Buchenbergalm
 Eintritt Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau
 Reiseliteratur Reisepreis: 579,00 EURO pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag: 79,00 EURO, Verlängerungsnacht Würzburg und Füssen auf Anfrage!

Anmeldung unter: http://www.romantischestrasse.de/
oder bei uns. Josef Albrecht